Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB_AP_2017-07-15_002
Allgemeine Verkaufsbedingungen (AGB)

der Firma Andreas Ponto, Lerchenstr. 52, 74226 Nordheim f├╝r Gesch├Ąftsbeziehungen mit Verbrauchern
Stand: 15.07.2017

┬ž 1 Geltungsbereich unserer AGB
(1) Es gelten ausschliesslich diese Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen in ihrer zum Zeipunkt der Bestellung g├╝ltigen Fassung f├╝r alle zwischen uns und Verbrauchern i.S. von ┬ž 13 BGB per Fernabsatz (AP eShop unter www.eshop.andreasponto.com und www.ap.andreasponto.com, Brief, Fax, Telefon) geschlossenen Gesch├Ąftsbeziehungen. Anders lautende AGB werden von uns generell abgelehnt und nicht akzeptiert.

┬ž 2 Angebot und Vertragsabschluss
(1) Die vom Besteller unterzeichnete Bestellung ist ein bindendes Angebot. Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden durch Versand einer eMail an die bei der Adressanlage validierte eMail-Adresse best├Ątigt. Diese eMail enth├Ąlt die Widerrufsbelehrung in Textform, eine Auflistung der bestellten Waren mit Ausweis der Einzelpreise, der Gesamtpreise, der Verpackungs- und Versandkosten, sowie des Gesamtbetrags der Bestellung. Diese eMail stellt aber keine Best├Ątigung zur Annahme des vom Kunden unterbreiteten Angebots zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Wir k├Ânnen dieses Angebot durch Zusendung einer Auftragsbest├Ątigung (innerhalb einer Woche) oder durch Versand der Ware annehmen, wodurch der Kaufvertrag zustande kommt.

┬ž 3 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist betr├Ągt vierzehn Tage ab dem Tag,
an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Bef├Ârderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns (Firma Andreas Ponto, Herr Andreas Ponto, Lerchenstr. 52, 74226 Nordheim, Fax: 03212-2388157, E-Mail: verkauf@andreasponto.com) mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) ├╝ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu wiederrufen, informieren. Sie k├Ânnen daf├╝r das beigef├╝gte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzvertr├Ągen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und f├╝r deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher ma├čgeblich ist oder die eindeutig auf die pers├Ânlichen Bed├╝rfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

(2) Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie├člich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus├Ątzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g├╝nstigste Standardlieferung gew├Ąhlt haben), unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet. Wir k├Ânnen die R├╝ckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur├╝ckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur├╝ckgesandt haben, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns ├╝ber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Firma Andreas Ponto, Herr Andreas Ponto, Lerchenstr. 52, 74226 Nordheim uns zur├╝ckzusenden oder zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R├╝cksendung der Waren. Die Kosten werden auf h├Âchstens etwa 12,90 EUR f├╝r Pakete und auf h├Âchstens  etwa 50,-EUR f├╝r St├╝ckgut gesch├Ątzt.
Sie m├╝ssen f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.
Ende der Widerrufsbelehrung


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f├╝llen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur├╝ck.)

An Firma Andreas Ponto, Herr Andreas Ponto, Lerchenstr. 52, 74226 Nordheim, Fax: 03212-2388157, E-Mail: verkauf@andreasponto.com:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag ├╝ber den Kauf der folgenden
Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum

________________________
(*) Unzutreffendes streichen


┬ž 4 ├ťberlassene Unterlagen
(1) An allen im Zusammenhang mit der Auftragserteilung dem Besteller ├╝berlassenen Unterlagen, wie z.B. Kalkulationen, Zeichnungen etc., behalten wir uns das Eigentums- und Urheberrecht vor. Diese Unterlagen d├╝rfen Dritten nicht zug├Ąnglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dem Besteller unsere ausdr├╝ckliche schriftliche Zustimmung. Soweit wir das Angebot des Bestellers nicht innerhalb der Frist von ┬ž 1 annehmen, sind diese Unterlagen uns unverz├╝glich zur├╝ckzusenden.

┬ž 5 Preise und Zahlungsarten

┬ž 5.1 Zahlungsart Vorkasse
Deutschland, EU
(1) Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschlie├člich auf das in der Auftragsbest├Ątigung genannte Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zul├Ąssig.
(2) Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis per Vorkasse (Bank├╝berweisung) zu zahlen.
(3) Alle Preise sind in Euro (EUR bzw. ÔéČ) ausgewiesen. Irrt├╝mer vorbehalten. Die Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer ausgewiesen. Die Preise gelten ab unserem Lager und sind exklusive der Kosten f├╝r Verpackung und Versand.

Schweiz
(1) Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschlie├člich auf das in der Auftragsbest├Ątigung genannte Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zul├Ąssig.
(2) Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis per Vorkasse (Bank├╝berweisung) zu zahlen.
(3) Alle Preise sind in Schweizer Franken  (CHF) ausgewiesen. Irrt├╝mer vorbehalten. Die Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer ausgewiesen. Die Preise gelten ab unserem Lager und sind exklusive der Kosten f├╝r Verpackung und Versand.

┬ž 5.2 Zahlungsart Kauf auf Rechnung
Deutschland
Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH f├Ąllig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung ├╝ber Billpay zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Billpay GmbH.

├ľsterreich
Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) auf das in der Rechnung bezeichnete Konto zur Zahlung f├Ąllig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH, ggf. als Dienstleister eines mit Billpay zusammen arbeitenden Factors, voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH und ggf. einem mit Billpay zusammen arbeitenden Factor, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an den Factor bzw. bei Kunden aus Deutschland oder der Schweiz an Billpay mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften.

Schweiz
Beim Kauf auf Rechnung ist der in Rechnung gestellte Betrag sp├Ątestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen F├Ąlligkeitsdatum auf das in der Rechnung angegebene Konto unseres externen Partners, der Billpay GmbH, zu bezahlen. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, welche nach Abschluss des Kaufvertrages die Rechnungsforderung des H├Ąndlers ├╝bernimmt. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung ├╝ber Billpay zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften.
Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nach, so geraten Sie mit Ablauf der Ihnen gesetzten Zahlungsfrist ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 8% zu bezahlen. Billpay ist berechtigt, pro Zahlungserinnerung eine Mahngeb├╝hr von bis zu CHF 30,00 sowie weitere Geb├╝hren, insbesondere die Kosten f├╝r ein allf├Ąlliges Inkassoverfahren, in Rechnung zu stellen. Weiter kann Billpay k├╝nftig die Abwicklung der Zahlungsmodalit├Ąten von Kaufvertr├Ągen, auch in Bezug auf andere H├Ąndler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Billpay GmbH.

┬ž 5.2 Zahlungsart Kauf per Lastschrift; SEPA-Lastschriftmandat; Bearbeitungsgeb├╝hr bei R├╝cklastschriften
Deutschland
(1) Beim Kauf per Lastschrift ist der Zahlbetrag sofort zur Zahlung per Einzug durch unseren externen Partner Billpay GmbH von dem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto) f├Ąllig. Hiermit erteilen Sie der  Billpay GmbH ein SEPA-Lastschriftmandat zur Einziehung f├Ąlliger Zahlungen und weisen Ihr Geldinstitut an, die Lastschriften einzul├Âsen. Die Gl├Ąubiger-Identifikationsnummer von Billpay ist DE19ZZZ00000237180. Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt per Email zusammen mit einer Vorlage f├╝r ein schriftliches Mandat mitgeteilt. Sie werden zus├Ątzlich dieses schriftliche Mandat unterschreiben und an Billpay senden.
Hinweis: Innerhalb von acht Wochen k├Ânnen Sie, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Geldinstitut vereinbarten Bedingungen. Bitte beachten Sie, dass die f├Ąllige Forderung auch bei einer R├╝cklastschrift bestehen bleibt. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.billpay.de/sepa.
Die Vorabinformation zum Einzug der SEPA-Lastschrift wird Ihnen mindestens einen Tag vor F├Ąlligkeit per Email an die von Ihnen beim Bestellvorgang angegebene Email-Adresse gesendet.
Wenn das Girokonto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontof├╝hrenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einl├Âsung. Teileinl├Âsungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.
(2) Die Zahlungsart Kauf per Lastschrift besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH sowie ein in Deutschland gef├╝hrtes Girokonto voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf per Lastschrift gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf per Lastschrift ├╝ber Billpay zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Billpay GmbH.
(2) Mit der Angabe des Girokontos best├Ątigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug ├╝ber das entsprechende Girokonto berechtigt sind und f├╝r die erforderliche Deckung sorgen werden. R├╝cklastschriften sind mit einem hohen Aufwand und Kosten f├╝r uns und die Billpay GmbH verbunden. Im Fall einer R├╝cklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erl├Âschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) erm├Ąchtigen Sie Billpay, die Lastschrift f├╝r die jeweils f├Ąllige Zahlungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In einem solchen Fall sind Sie verpflichtet, die durch die R├╝cklastschrift entstehenden Kosten zu zahlen. Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Es wird Ihnen die M├Âglichkeit einger├Ąumt, den Nachweis zu f├╝hren, dass durch die R├╝cklastschrift geringere oder gar keine Kosten entstanden sind. Angesichts des Aufwands und der Kosten f├╝r R├╝cklastschriften und zur Vermeidung der Bearbeitungsgeb├╝hr bitten wir Sie im Falle eines Widerrufs oder eines R├╝cktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall erfolgt nach Abstimmung mit uns die R├╝ckabwicklung der Zahlung durch R├╝ck├╝berweisung des entsprechenden Betrags oder durch Gutschrift.

├ľsterreich
(1) Beim Kauf per Lastschrift ist der Zahlbetrag sofort zur Zahlung per Einzug durch den mit Billpay zusammen arbeitenden Factor net-m privatbank 1891 AG von dem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto) f├Ąllig. Hiermit erteilen Sie der Billpay GmbH und der net-m privatbank 1891 AG ein SEPA-Lastschriftmandat zur Einziehung f├Ąlliger Zahlungen und weisen Ihr Geldinstitut an, die Lastschriften einzul├Âsen. Die Gl├Ąubiger-Identifikationsnummer von Billpay ist DE19ZZZ00000237180, die Gl├Ąubiger-Identifikationsnummer der net-m privatbank AG ist DE62ZZZ00000009232. Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt per Email zusammen mit einer Vorlage f├╝r ein schriftliches Mandat mitgeteilt. Sie werden zus├Ątzlich dieses schriftliche Mandat unterschreiben und an Billpay senden. Hinweis: Innerhalb von acht Wochen k├Ânnen Sie, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Geldinstitut vereinbarten Bedingungen. Bitte beachten Sie, dass die f├Ąllige Forderung auch bei einer R├╝cklastschrift bestehen bleibt. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.billpay.de/sepa. Die Vorabinformation zum Einzug der SEPA-Lastschrift wird Ihnen mindestens einen Tag vor F├Ąlligkeit per Email an die von Ihnen beim Bestellvorgang angegebene Email-Adresse gesendet.
 Wenn das Girokonto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontof├╝hrenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einl├Âsung. Teileinl├Âsungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.
(2) Die Zahlungsart Kauf per Lastschrift besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH, ggf. als Dienstleister eines mit Billpay zusammen arbeitenden Factors sowie bei Kunden in ├ľsterreich ein in ├ľsterreich gef├╝hrtes Girokonto und bei Kunden in Deutschland ein in Deutschland gef├╝hrtes Girokonto voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf per Lastschrift gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH und ggf. einem mit Billpay zusammen arbeitenden Factor, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an den Factor bzw. bei Kunden aus Deutschland oder der Schweiz nur an Billpay mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf per Lastschrift zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften.
(c) Mit der Angabe des Girokontos best├Ątigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug ├╝ber das entsprechende Girokonto berechtigt sind und f├╝r die erforderliche Deckung sorgen werden. R├╝cklastschriften sind mit einem hohen Aufwand und Kosten f├╝r uns und Billpay bzw. den mit Billpay zusammen arbeiten Factor verbunden. Im Fall einer R├╝cklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erl├Âschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) erm├Ąchtigen Sie die Billpay GmbH bzw. bei ├Âsterreichischen Kunden den mit Billpay zusammen arbeitenden Factor, die Lastschrift f├╝r die jeweils f├Ąllige Zahlungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In einem solchen Fall sind Sie verpflichtet, die durch die R├╝cklastschrift entstehenden Kosten zu zahlen. Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Es wird Ihnen die M├Âglichkeit einger├Ąumt, den Nachweis zu f├╝hren, dass durch die R├╝cklastschrift geringere oder gar keine Kosten entstanden sind. Angesichts des Aufwands und der Kosten f├╝r R├╝cklastschriften und zur Vermeidung der Bearbeitungsgeb├╝hr bitten wir Sie im Falle eines Widerrufs oder eines R├╝cktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall erfolgt nach Abstimmung mit uns die R├╝ckabwicklung der Zahlung durch R├╝ck├╝berweisung des entsprechenden Betrags oder durch Gutschrift.

┬ž 5.3 F├Ąlligkeit bei dem Kauf auf Rechnung und den Kauf per Lastschrift
├ľsterreich
Rechnungsforderungen sind an dem in der Rechnung genannten Kalendertag zur Zahlung f├Ąllig (Zahlungsziel). Forderungen aus dem Kauf per Lastschrift sind sofort zur Zahlung durch Sie f├Ąllig. Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht oder nicht vollst├Ąndig innerhalb des Zahlungsziels nach, so geraten Sie ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 10% p.a. zu bezahlen. Das Mahnverfahren wird durch die Billpay GmbH, ggf. im Auftrag des mit Billpay zusammen arbeitenden Factors abgewickelt, wobei diese berechtigt sind, pro Zahlungserinnerung eine Mahngeb├╝hr von bis zu EUR 15,00 sowie weitere Geb├╝hren, insbesondere die Kosten f├╝r ein allf├Ąlliges Inkassoverfahren oder eines mit der Eintreibung beauftragten Rechtsanwaltes, in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unber├╝hrt. Eingehende Zahlungen des Kunden werden jeweils auf die ├Ąlteste Schuld angerechnet. Weiter kann Billpay k├╝nftig die Abwicklung der Zahlungsmodalit├Ąten von Kaufvertr├Ągen, auch in Bezug auf andere H├Ąndler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Billpay GmbH.

┬ž 6 Versandkosten und Versand
(1) Die Versandkosten entnehmen Sie bitte der Rubrik "Liefer- und Versandkosten" in unserem eShop (www.eshop.andreasponto.com).
(2) Abholungen sind in unserem Lager oder Gesch├Ąftssitz derzeit nicht m├Âglich.

┬ž 7 Aufrechnung und Zur├╝ckbehaltungsrechte
(1) Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Aus├╝bung eines Zur├╝ckbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.

┬ž 8 Lieferzeit
(1) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgem├Ą├če Erf├╝llung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erf├╝llten Vertrages bleibt vorbehalten.
(2) Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns hierdurch entstehenden Schaden, einschlie├člich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Anspr├╝che bleiben vorbehalten. Dem Besteller bleibt seinerseits vorbehalten nachzuweisen, dass ein Schaden in der verlangten H├Âhe ├╝berhaupt nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist. Die Gefahr eines zuf├Ąlligen Untergangs oder einer zuf├Ąlligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller ├╝ber, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug ger├Ąt.
(3) Wir haften im Fall des von uns nicht vors├Ątzlich oder grob fahrl├Ąssig herbeigef├╝hrten Lieferverzugs f├╝r jede vollendete Woche Verzug im Rahmen einer pauschalierten Verzugsentsch├Ądigung in H├Âhe von 3 % des Lieferwertes, maximal jedoch nicht mehr als 15 % des Lieferwertes.
(4) Weitere gesetzliche Anspr├╝che und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzugs bleiben unber├╝hrt.

┬ž 9 Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zur├╝ckbehaltungsrecht
Deutschland
(1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollst├Ąndigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Aus├╝bung Ihrer gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit, eine juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Gesch├Ąftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte ├╝bertragbar.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Au├čerdem haben Sie ein Zur├╝ckbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegen├╝ber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden s├Ąmtliche bestehende Forderungen sofort f├Ąllig.

├ľsterreich
(1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollst├Ąndigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Aus├╝bung Ihrer gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit, eine juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Gesch├Ąftsverbindung mit Ihnen vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte ├╝bertragbar. Au├čergew├Âhnliche Verf├╝gungen wie z.B. Verpf├Ąndung oder Sicherungs├╝bereignung sind unzul├Ąssig. Im Falle der Verarbeitung, Vermengung oder Verbindung der Vorbehaltsware mit anderem Material erwerben wir Miteigentum an den hierdurch entstehenden Erzeugnissen im Verh├Ąltnis des Wertes der Vorbehaltsware zu dem des anderen Materials. Bei Pf├Ąndungen der Vorbehaltsware haben Sie uns unverz├╝glich davon zu informieren und uns bei der Sicherung unserer Rechte zu unterst├╝tzen sowie uns s├Ąmtliche diesbez├╝glich erwachsenden Kosten, insbesondere solche im Zusammenhang mit einem Widerspruchsprozess zu ersetzen.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind oder Zahlungsunf├Ąhigkeit unsererseits besteht. Verbrauchern besteht auch die M├Âglichkeit, mit Gegenforderungen aufzurechnen, die im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Verbrauchers stehen. Dar├╝ber hinaus ist eine Aufrechnung Ihrerseits ausgeschlossen. Au├čerdem haben Sie ein Zur├╝ckbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegen├╝ber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden s├Ąmtliche gegen ihn bestehenden Forderungen sofort f├Ąllig.

Schweiz
(1) Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollst├Ąndigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Aus├╝bung Ihrer gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit, eine juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Gesch├Ąftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte ├╝bertragbar.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Au├čerdem haben Sie ein Zur├╝ckbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegen├╝ber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden s├Ąmtliche bestehende Forderungen sofort f├Ąllig.

┬ž 10 Gew├Ąhrleistung und M├Ąngelr├╝ge
(1) Offensichtliche M├Ąngel sind vom K├Ąufer innerhalb von 4 Wochen ab Lieferung des Vertragsgegenstandes schriftlich uns gegen├╝ber zu r├╝gen.
(2) Der Besteller hat zun├Ąchst die Wahl, ob die Nacherf├╝llung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom Besteller gew├Ąhlte Art der Nacherf├╝llung zu verweigern, wenn sie nur mit unverh├Ąltnism├Ą├čigen Kosten m├Âglich ist und die andere Art der Nacherf├╝llung ohne erhebliche Nachteile f├╝r den Besteller bleibt. W├Ąhrend der Nacherf├╝llung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der R├╝cktritt vom Vertrag durch den Besteller ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umst├Ąnden etwas anderes ergibt. Ist die Nacherf├╝llung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherf├╝llung insgesamt verweigert, kann der Besteller nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den R├╝cktritt vom Vertrag erkl├Ąren.
(3) Schadensersatzanspr├╝che zu den nachfolgenden Bedingungen wegen des Mangels kann der Besteller erst geltend machen, wenn die Nacherf├╝llung fehlgeschlagen ist oder wir die Nacherf├╝llung verweigert haben. Das Recht des Bestellers zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzanspr├╝chen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unber├╝hrt.
(4) Wir haften unbeschadet vorstehender Regelungen und der nachfolgenden Haftungsbeschr├Ąnkungen uneingeschr├Ąnkt f├╝r Sch├Ąden an Leben, K├Ârper und Gesundheit, die auf einer fahrl├Ąssigen oder vors├Ątzlichen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erf├╝llungsgehilfen beruhen, sowie f├╝r Sch├Ąden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie f├╝r alle Sch├Ąden, die auf vors├Ątzlichen oder grob fahrl├Ąssigen Vertragsverletzungen sowie Arglist, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erf├╝llungsgehilfen beruhen. Soweit wir bez├╝glich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben haben, haften wir auch im Rahmen dieser Garantie. F├╝r Sch├Ąden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haften wir allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist.
(5) Wir haften auch f├╝r Sch├Ąden, die durch einfache Fahrl├Ąssigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrl├Ąssigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung f├╝r die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Wir haften jedoch nur, soweit die Sch├Ąden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrl├Ąssigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten haften wir im ├ťbrigen nicht. Die in den S├Ątzen 1 ÔÇô 3 enthaltenen Haftungsbeschr├Ąnkungen gelten auch, soweit die Haftung f├╝r die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erf├╝llungsgehilfen betroffen ist.
(6) Eine weitergehende Haftung ist ohne R├╝cksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschr├Ąnkt ist, gilt dies auch f├╝r die pers├Ânliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erf├╝llungsgehilfen.
(7) Die Gew├Ąhrleistungsfrist betr├Ągt 2 Jahre, gerechnet ab Gefahr├╝bergang. Diese Frist gilt auch f├╝r Anspr├╝che auf Ersatz von Mangelfolgesch├Ąden, soweit keine Anspr├╝che aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

┬ž 11 Beschwerdeverfahren
Beschwerdeverfahren - Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Die Europ├Ąische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die Verbrauchern die M├Âglichkeit gibt, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zun├Ąchst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu kl├Ąren.

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Das Gesetzes ├╝ber die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen fordert aber, dass wir Sie trotzdem auf eine f├╝r Sie zust├Ąndige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums f├╝r Schlichtung e. V.
Stra├čburger Str. 8
77694 Kehl

Internet: www.verbraucher-schlichter.de

┬ž 12 Sonstiges
(1) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine L├╝cke enthalten, so bleiben die ├╝brigen Bestimmungen hiervon unber├╝hrt.

Firma Andreas Ponto, Lerchenstr. 52, 74226 Nordheim, UStIdNr: DE268377715
_____________________________________________________________________


Allgemeine Verkaufsbedingungen (AGB)

der Firma Andreas Ponto, Lerchenstr. 52, 74226 Nordheim f├╝r Gesch├Ąftsbeziehungen mit Unternehmern
Stand: 15.07.2017

┬ž 1 Geltungsbereich unserer AGB
(1) Es gelten ausschliesslich diese Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen in ihrer zum Zeipunkt der Bestellung g├╝ltigen Fassung f├╝r alle zwischen uns und Unternehmern i.S. von ┬ž 14 BGB per Fernabsatz (AP eShop unter www.eshop.andreasponto.com und www.ap.andreasponto.com, Brief, Fax, Telefon) geschlossenen Gesch├Ąftsbeziehungen.
Anders lautende AGB werden von uns generell abgelehnt und nicht akzeptiert.
(2) Diese AGB gelten in ihrer jeweils aktuellen Fassung auch f├╝r alle zuk├╝nftigen Gesch├Ąftsbeziehungen mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgesch├Ąfte verwandter Art handelt.

┬ž 2 Angebot und Vertragsabschluss
(1) Die vom Besteller unterzeichnete Bestellung ist ein bindendes Angebot. Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden durch Versand einer eMail an die bei der Adressanlage validierte eMail-Adresse best├Ątigt. Diese eMail enth├Ąlt eine Auflistung der bestellten Waren mit Ausweis der Einzelpreise, der Gesamtpreise, der Verpackungs- und Versandkosten, sowie des Gesamtbetrags der Bestellung. Diese eMail stellt aber keine Best├Ątigung zur Annahme des vom Kunden unterbreiteten Angebots zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Wir k├Ânnen dieses Angebot durch Zusendung einer Auftragsbest├Ątigung (innerhalb einer Woche) oder durch Versand der Ware annehmen, wodurch der Kaufvertrag zustande kommt.

┬ž 3 ├ťberlassene Unterlagen
(1) An allen im Zusammenhang mit der Auftragserteilung dem Besteller ├╝berlassenen Unterlagen, wie z.B. Kalkulationen, Zeichnungen etc., behalten wir uns das Eigentums- und Urheberrecht vor. Diese Unterlagen d├╝rfen Dritten nicht zug├Ąnglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dem Besteller unsere ausdr├╝ckliche schriftliche Zustimmung. Soweit wir das Angebot des Bestellers nicht innerhalb der Frist von ┬ž 2 annehmen, sind diese Unterlagen uns unverz├╝glich zur├╝ckzusenden.

┬ž 4 Preise und Zahlung
┬ž 4.1 Zahlungsart Vorkasse
Deutschland, EU
(1) Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschlie├člich auf das in der Auftragsbest├Ątigung genannte Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zul├Ąssig.
(2) Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis per Vorkasse (Bank├╝berweisung) zu zahlen.
(3) Alle Preise sind in Euro (EUR bzw. ÔéČ) ausgewiesen. Irrt├╝mer vorbehalten. Es gelten unsere ausgewiesenen Netto-Preise zuz├╝glich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise gelten ab unserem Lager und sind exklusive der Kosten f├╝r Verpackung und Versand. Diese werden gesondert aufgef├╝hrt und abgerechnet.

Schweiz
(1) Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschlie├člich auf das in der Auftragsbest├Ątigung genannte Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zul├Ąssig.
(2) Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis per Vorkasse (Bank├╝berweisung) zu zahlen.
(3) Alle Preise sind in Schweizer Franken (CHF) ausgewiesen. Irrt├╝mer vorbehalten. Es gelten unsere ausgewiesenen Netto-Preise zuz├╝glich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise gelten ab unserem Lager und sind exklusive der Kosten f├╝r Verpackung und Versand. Diese werden gesondert aufgef├╝hrt und abgerechnet.

┬ž 4.2 Zahlungsart Kauf auf Rechnung
Deutschland
Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH f├Ąllig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung ├╝ber Billpay zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Billpay GmbH.

├ľsterreich
Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) auf das in der Rechnung bezeichnete Konto zur Zahlung f├Ąllig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH, ggf. als Dienstleister eines mit Billpay zusammen arbeitenden Factors, voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH und ggf. einem mit Billpay zusammen arbeitenden Factor, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an den Factor bzw. bei Kunden aus Deutschland oder der Schweiz an Billpay mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften.

Schweiz
Beim Kauf auf Rechnung ist der in Rechnung gestellte Betrag sp├Ątestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen F├Ąlligkeitsdatum auf das in der Rechnung angegebene Konto unseres externen Partners, der Billpay GmbH, zu bezahlen. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, welche nach Abschluss des Kaufvertrages die Rechnungsforderung des H├Ąndlers ├╝bernimmt. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung ├╝ber Billpay zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften.
Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nach, so geraten Sie mit Ablauf der Ihnen gesetzten Zahlungsfrist ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 8% zu bezahlen. Billpay ist berechtigt, pro Zahlungserinnerung eine Mahngeb├╝hr von bis zu CHF 30,00 sowie weitere Geb├╝hren, insbesondere die Kosten f├╝r ein allf├Ąlliges Inkassoverfahren, in Rechnung zu stellen. Weiter kann Billpay k├╝nftig die Abwicklung der Zahlungsmodalit├Ąten von Kaufvertr├Ągen, auch in Bezug auf andere H├Ąndler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Billpay GmbH.

┬ž 4.2 Zahlungsart Kauf per Lastschrift; SEPA-Lastschriftmandat; Bearbeitungsgeb├╝hr bei R├╝cklastschriften
Deutschland
(1) Beim Kauf per Lastschrift ist der Zahlbetrag sofort zur Zahlung per Einzug durch unseren externen Partner Billpay GmbH von dem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto) f├Ąllig. Hiermit erteilen Sie der  Billpay GmbH ein SEPA-Lastschriftmandat zur Einziehung f├Ąlliger Zahlungen und weisen Ihr Geldinstitut an, die Lastschriften einzul├Âsen. Die Gl├Ąubiger-Identifikationsnummer von Billpay ist DE19ZZZ00000237180. Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt per Email zusammen mit einer Vorlage f├╝r ein schriftliches Mandat mitgeteilt. Sie werden zus├Ątzlich dieses schriftliche Mandat unterschreiben und an Billpay senden.
Hinweis: Innerhalb von acht Wochen k├Ânnen Sie, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Geldinstitut vereinbarten Bedingungen. Bitte beachten Sie, dass die f├Ąllige Forderung auch bei einer R├╝cklastschrift bestehen bleibt. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.billpay.de/sepa.
Die Vorabinformation zum Einzug der SEPA-Lastschrift wird Ihnen mindestens einen Tag vor F├Ąlligkeit per Email an die von Ihnen beim Bestellvorgang angegebene Email-Adresse gesendet.
Wenn das Girokonto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontof├╝hrenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einl├Âsung. Teileinl├Âsungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.
(2) Die Zahlungsart Kauf per Lastschrift besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH sowie ein in Deutschland gef├╝hrtes Girokonto voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf per Lastschrift gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf per Lastschrift ├╝ber Billpay zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Billpay GmbH.
(2) Mit der Angabe des Girokontos best├Ątigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug ├╝ber das entsprechende Girokonto berechtigt sind und f├╝r die erforderliche Deckung sorgen werden. R├╝cklastschriften sind mit einem hohen Aufwand und Kosten f├╝r uns und die Billpay GmbH verbunden. Im Fall einer R├╝cklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erl├Âschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) erm├Ąchtigen Sie Billpay, die Lastschrift f├╝r die jeweils f├Ąllige Zahlungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In einem solchen Fall sind Sie verpflichtet, die durch die R├╝cklastschrift entstehenden Kosten zu zahlen. Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Es wird Ihnen die M├Âglichkeit einger├Ąumt, den Nachweis zu f├╝hren, dass durch die R├╝cklastschrift geringere oder gar keine Kosten entstanden sind. Angesichts des Aufwands und der Kosten f├╝r R├╝cklastschriften und zur Vermeidung der Bearbeitungsgeb├╝hr bitten wir Sie im Falle eines Widerrufs oder eines R├╝cktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall erfolgt nach Abstimmung mit uns die R├╝ckabwicklung der Zahlung durch R├╝ck├╝berweisung des entsprechenden Betrags oder durch Gutschrift.

├ľsterreich
(1) Beim Kauf per Lastschrift ist der Zahlbetrag sofort zur Zahlung per Einzug durch den mit Billpay zusammen arbeitenden Factor net-m privatbank 1891 AG von dem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto) f├Ąllig. Hiermit erteilen Sie der Billpay GmbH und der net-m privatbank 1891 AG ein SEPA-Lastschriftmandat zur Einziehung f├Ąlliger Zahlungen und weisen Ihr Geldinstitut an, die Lastschriften einzul├Âsen. Die Gl├Ąubiger-Identifikationsnummer von Billpay ist DE19ZZZ00000237180, die Gl├Ąubiger-Identifikationsnummer der net-m privatbank AG ist DE62ZZZ00000009232. Die Mandatsreferenznummer wird Ihnen zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt per Email zusammen mit einer Vorlage f├╝r ein schriftliches Mandat mitgeteilt. Sie werden zus├Ątzlich dieses schriftliche Mandat unterschreiben und an Billpay senden. Hinweis: Innerhalb von acht Wochen k├Ânnen Sie, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Geldinstitut vereinbarten Bedingungen. Bitte beachten Sie, dass die f├Ąllige Forderung auch bei einer R├╝cklastschrift bestehen bleibt. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.billpay.de/sepa. Die Vorabinformation zum Einzug der SEPA-Lastschrift wird Ihnen mindestens einen Tag vor F├Ąlligkeit per Email an die von Ihnen beim Bestellvorgang angegebene Email-Adresse gesendet.
 Wenn das Girokonto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontof├╝hrenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einl├Âsung. Teileinl├Âsungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.
(2) Die Zahlungsart Kauf per Lastschrift besteht nicht f├╝r alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonit├Ątspr├╝fung durch die Billpay GmbH, ggf. als Dienstleister eines mit Billpay zusammen arbeitenden Factors sowie bei Kunden in ├ľsterreich ein in ├ľsterreich gef├╝hrtes Girokonto und bei Kunden in Deutschland ein in Deutschland gef├╝hrtes Girokonto voraus. Wenn dem Kunden f├╝r bestimmte Angebote nach Pr├╝fung der Bonit├Ąt der Kauf per Lastschrift gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH und ggf. einem mit Billpay zusammen arbeitenden Factor, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an den Factor bzw. bei Kunden aus Deutschland oder der Schweiz nur an Billpay mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf per Lastschrift zust├Ąndig f├╝r allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferkl├Ąrungen und -zusendungen oder Gutschriften.
(c) Mit der Angabe des Girokontos best├Ątigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug ├╝ber das entsprechende Girokonto berechtigt sind und f├╝r die erforderliche Deckung sorgen werden. R├╝cklastschriften sind mit einem hohen Aufwand und Kosten f├╝r uns und Billpay bzw. den mit Billpay zusammen arbeiten Factor verbunden. Im Fall einer R├╝cklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erl├Âschen des Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) erm├Ąchtigen Sie die Billpay GmbH bzw. bei ├Âsterreichischen Kunden den mit Billpay zusammen arbeitenden Factor, die Lastschrift f├╝r die jeweils f├Ąllige Zahlungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In einem solchen Fall sind Sie verpflichtet, die durch die R├╝cklastschrift entstehenden Kosten zu zahlen. Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Es wird Ihnen die M├Âglichkeit einger├Ąumt, den Nachweis zu f├╝hren, dass durch die R├╝cklastschrift geringere oder gar keine Kosten entstanden sind. Angesichts des Aufwands und der Kosten f├╝r R├╝cklastschriften und zur Vermeidung der Bearbeitungsgeb├╝hr bitten wir Sie im Falle eines Widerrufs oder eines R├╝cktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall erfolgt nach Abstimmung mit uns die R├╝ckabwicklung der Zahlung durch R├╝ck├╝berweisung des entsprechenden Betrags oder durch Gutschrift.

┬ž 5.3 F├Ąlligkeit bei dem Kauf auf Rechnung und den Kauf per Lastschrift
├ľsterreich
Rechnungsforderungen sind an dem in der Rechnung genannten Kalendertag zur Zahlung f├Ąllig (Zahlungsziel). Forderungen aus dem Kauf per Lastschrift sind sofort zur Zahlung durch Sie f├Ąllig. Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht oder nicht vollst├Ąndig innerhalb des Zahlungsziels nach, so geraten Sie ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 10% p.a. zu bezahlen. Das Mahnverfahren wird durch die Billpay GmbH, ggf. im Auftrag des mit Billpay zusammen arbeitenden Factors abgewickelt, wobei diese berechtigt sind, pro Zahlungserinnerung eine Mahngeb├╝hr von bis zu EUR 15,00 sowie weitere Geb├╝hren, insbesondere die Kosten f├╝r ein allf├Ąlliges Inkassoverfahren oder eines mit der Eintreibung beauftragten Rechtsanwaltes, in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unber├╝hrt. Eingehende Zahlungen des Kunden werden jeweils auf die ├Ąlteste Schuld angerechnet. Weiter kann Billpay k├╝nftig die Abwicklung der Zahlungsmodalit├Ąten von Kaufvertr├Ągen, auch in Bezug auf andere H├Ąndler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Billpay GmbH.

┬ž 5 Versandkosten und Versand
(1) Die Versandkosten entnehmen Sie bitte der Rubrik "Liefer- und Versandkosten" in unserem eShop (www.eshop.andreasponto.com und www.ap.andreasponto.com).
(2) Abholungen sind in unserem Lager oder Gesch├Ąftssitz sind nach vorheriger Abstimmung m├Âglich.

┬ž 6 Aufrechnung und Zur├╝ckbehaltungsrechte
(1) Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Aus├╝bung eines Zur├╝ckbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.

┬ž 7 Lieferzeit
(1) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgem├Ą├če Erf├╝llung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erf├╝llten Vertrages bleibt vorbehalten.
(2) Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns hierdurch entstehenden Schaden, einschlie├člich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Anspr├╝che bleiben vorbehalten. Dem Besteller bleibt seinerseits vorbehalten nachzuweisen, dass ein Schaden in der verlangten H├Âhe ├╝berhaupt nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist. Die Gefahr eines zuf├Ąlligen Untergangs oder einer zuf├Ąlligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller ├╝ber, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug ger├Ąt.
(3) Wir haften im Fall des von uns nicht vors├Ątzlich oder grob fahrl├Ąssig herbeigef├╝hrten Lieferverzugs f├╝r jede vollendete Woche Verzug im Rahmen einer pauschalierten Verzugsentsch├Ądigung in H├Âhe von 3 % des Lieferwertes, maximal jedoch nicht mehr als 15 % des Lieferwertes.
(4) Weitere gesetzliche Anspr├╝che und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzugs bleiben unber├╝hrt.

┬ž 8 Gefahren├╝bergang bei Versendung
(1) Mit der Absendung der Ware an den Besteller, jedoch sp├Ątestens mit Verlassen des Lagers geht die Gefahr des zuf├Ąlligen Untergangs oder der zuf├Ąlligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller ├╝ber. Dies gilt unabh├Ąngig davon, ob die Versendung der Ware vom Erf├╝llungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten tr├Ągt.

┬ž 9 Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zur├╝ckbehaltungsrecht
Deutschland
(1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollst├Ąndigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Aus├╝bung Ihrer gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit, eine juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Gesch├Ąftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte ├╝bertragbar.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Au├čerdem haben Sie ein Zur├╝ckbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegen├╝ber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden s├Ąmtliche bestehende Forderungen sofort f├Ąllig.

├ľsterreich
(1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollst├Ąndigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Aus├╝bung Ihrer gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit, eine juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Gesch├Ąftsverbindung mit Ihnen vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte ├╝bertragbar. Au├čergew├Âhnliche Verf├╝gungen wie z.B. Verpf├Ąndung oder Sicherungs├╝bereignung sind unzul├Ąssig. Im Falle der Verarbeitung, Vermengung oder Verbindung der Vorbehaltsware mit anderem Material erwerben wir Miteigentum an den hierdurch entstehenden Erzeugnissen im Verh├Ąltnis des Wertes der Vorbehaltsware zu dem des anderen Materials. Bei Pf├Ąndungen der Vorbehaltsware haben Sie uns unverz├╝glich davon zu informieren und uns bei der Sicherung unserer Rechte zu unterst├╝tzen sowie uns s├Ąmtliche diesbez├╝glich erwachsenden Kosten, insbesondere solche im Zusammenhang mit einem Widerspruchsprozess zu ersetzen.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind oder Zahlungsunf├Ąhigkeit unsererseits besteht. Verbrauchern besteht auch die M├Âglichkeit, mit Gegenforderungen aufzurechnen, die im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Verbrauchers stehen. Dar├╝ber hinaus ist eine Aufrechnung Ihrerseits ausgeschlossen. Au├čerdem haben Sie ein Zur├╝ckbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegen├╝ber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden s├Ąmtliche gegen ihn bestehenden Forderungen sofort f├Ąllig.

Schweiz
(1) Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollst├Ąndigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Aus├╝bung Ihrer gewerblichen oder selbst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit, eine juristische Person des ├Âffentlichen Rechts oder ├Âffentlich-rechtliches Sonderverm├Âgen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Gesch├Ąftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte ├╝bertragbar.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenanspr├╝che rechtskr├Ąftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Au├čerdem haben Sie ein Zur├╝ckbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverh├Ąltnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegen├╝ber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden s├Ąmtliche bestehende Forderungen sofort f├Ąllig.

┬ž 10 Gew├Ąhrleistung und M├Ąngelr├╝ge sowie R├╝ckgriff/Herstellerregress
(1) Gew├Ąhrleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach ┬ž 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und R├╝geobliegenheiten ordnungsgem├Ąss nachgekommen ist.
(2) M├Ąngelanspr├╝che verj├Ąhren in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Besteller. Vorstehende Bestimmungen gelten nicht, soweit das Gesetz gem├Ąss ┬ž 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB (Bauwerke und Sachen f├╝r Bauwerke), ┬ž 479 Absatz 1 BGB (R├╝ckgriffsanspruch) und ┬ž 634a Absatz 1 BGB (Baum├Ąngel) l├Ąngere Fristen zwingend vorschreibt. Vor etwaiger R├╝cksendung der Ware ist unsere Zustimmung einzuholen.
(3) Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahren├╝bergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter M├Ąngelr├╝ge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherf├╝llung innerhalb angemessener Frist zu geben. R├╝ckgriffsanspr├╝che bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschr├Ąnkung unber├╝hrt.
(4) Schl├Ągt die Nacherf├╝llung fehl, kann der Besteller - unbeschadet etwaiger Schadensersatzanspr├╝che - vom Vertrag zur├╝cktreten oder die Verg├╝tung mindern.
(5) M├Ąngelanspr├╝che bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeintr├Ąchtigung der Brauchbarkeit, bei nat├╝rlicher Abnutzung oder Verschleiss wie bei Sch├Ąden, die nach dem Gefahren├╝bergang infolge fehlerhafter oder nachl├Ąssiger Behandlung, ├╝berm├Ąssiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder aufgrund besonderer ├Ąusserer Einfl├╝sse entstehen, die nach Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgem├Ąss Instandsetzungsarbeiten oder ├änderungen vorgenommen, so bestehen f├╝r diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine M├Ąngelanspr├╝che.
(6) Anspr├╝che des Bestellers wegen der zum Zweck der Nacherf├╝llung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erh├Âhen, weil die von uns gelieferte Ware nachtr├Ąglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des Bestellers verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgem├Ąssen Gebrauch.
(7) R├╝ckgriffsanspr├╝che des Bestellers gegen uns bestehen nur insoweit, als der Besteller mit seinem Abnehmer keine ├╝ber die gesetzlich zwingenden M├Ąngelanspr├╝che hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. F├╝r den Umfang des R├╝ckgriffsanspruches des Bestellers gegen den Lieferer gilt ferner Absatz 6 entsprechend.

┬ž 11 Sonstiges
(1) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
(2) Erf├╝llungsort und ausschliesslicher Gerichtsstand f├╝r alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Gesch├Ąftssitz, sofern sich aus der Auftragsbest├Ątigung nichts anderes ergibt.
(3) Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausf├╝hrung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.
(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine L├╝cke enthalten, so bleiben die ├╝brigen Bestimmungen hiervon unber├╝hrt.

Firma Andreas Ponto, Lerchenstr. 52, 74226 Nordheim, UStIdNr: DE268377715

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. Gew├Ąchshausplatte n 6mm 1lfm Breite: 525-695mm UV klar/farblos

8,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. VA-Schraube 6x70 DIN 571 mit Dichtscheibe

0,35 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. VA-Schraube 6x50 DIN 571 mit Dichtscheibe

0,33 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

04. Lippendichtung, EPDM, schwarz, 1 lfm

1,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

05. Rillennaegel 4x50

0,03 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

06. Schraube mit bauaufsichtlicher Zulassung, 5x50

0,14 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

07. Gew├Ąchshausplatte n 4mm 1lfm Breite: 525-695mm UV klar/farblos

7,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

08. Anti-Dust-Band AD34 38mm 1lfm

1,29 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

09. Gew├Ąchshausplatte n 6mm 1lfm Breite: 700-890mm UV klar/farblos

11,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

10. Anti-Dust-Band G36 38mm 1lfm

0,52 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Währungen

Hersteller

Parse Time: 0.400s